Supervision

Mit der Team-Supervision bedient sich ein Team eines Reflektionsraumes für sein Arbeiten, um das individuelle und gemeinsame Tun selbstkritisch zu beleuchten, Hindernissen auf die Spur zu kommen und zu verstehen, sowie Lösungen zu finden und neue Perspektiven zu entdecken.

 

In die Supervision fließen meine fachliche Erfahrungen aus Tätigkeiten im psychosozialen (ambulante Familienhilfe, Erziehungsberatungsstelle) und klinischen Bereich (Kliniken für Psychotherapie, Psychosomatik und Psychiatrie, Praxis für Psychotherapie), sowie meine Kenntnisse von Organisationsabläufen und -strukturen ein. Geleitet von systemischen Ideen, psychodynamischen Ansätzen und ganzheitlichem Denken.